Unterstützer – Projekt Weltethos

Manni Dicks

Wir leben auf einer WElt, also sollten wir auch gemeinsam darauf leben!

Dr. Stefan Middel

Weltethos ist für mich ein JA zur religiösen und kulturellen Vielfalt und ein NEIN zu jeder inneren und äußeren Gewalt, in welchem Gewand sie sich auch zeigt.

Simon Reuter

So groß die Errungenschaft der Menschenrechte und des Rechts auf Verschiedenheit auch ist, sie werden erst getragen durch Menschenpflichten und die Pflicht zur Gemeinsamkeit – durch einen Weltethos.

Dr. Jürgen Lieske

Du bist einzigartig. Noch nie gab es jemanden wie Dich. Und nie wieder wird es jemanden wie Dich geben: DEIN Leben. In Dir ist alles, was Du brauchst, um Deinen Weg zu gehen. DU bist. Fülle. VIELFALT.

Faraj Remmo

Die Würde des Menschen ist unantastbar und diesbezüglich möchte ich öffentlich und effektiv handeln. Als Maßstab meines ethischen Handelns, dient der Weltethos als Orientierung.

Filiz Recber

„Weltethos“ spricht mich deshalb an, weil es um Werte geht, die uns alle verbinden. Es geht um das alltägliche Miteinander von Religionen, Frieden, Respekt, Gleichwertigkeit und Mut zur Kritik.

P. Dr. Ulrich Dobhan OCD

Hans Küng war für mich immer ein Vorbild eines gläubigen Menschen, sein Projekt Weltethos bedeutet für mich die Realisierung des Traumes einer versöhnten Verschiedenheit.

Roberto Garaventa

Prof. Hans Küng in Genua (März 2013), mit Anna Czajka, Gerardo Cunico und Roberto Garaventa