die-kavallerie – Seite 6 – Projekt Weltethos

Autor: die-kavallerie

Konrad Buck

Süperb, wer hier schon alles mitmacht! Das zeigt, dass unsere Gesellschaft eben nicht gleichgültig ist gegenüber den massiven Versuchen, unser Gemeinwesen zu zersetzen. Dank an die InitiatorInnen!

Bjørn Franke

Wenn das, was uns als Welt-Gesellschaft ausmacht, immer weiter erodiert, dann können wir mit Welt-Ethos einen Samen pflanzen, dessen Wurzeln zusammenzuhalten, was uns als Menschen wichtig ist.

Moritz Keller

Wer gegeneinander arbeitet, kann nicht vorwärts kommen. Eine Welt mit gelebten gemeinsamen Werten ist besser. Darum: Weltethos — ein positives und sehr wichtiges Projekt.

Sandy Fisahn

Eigentlich fehlt uns Europäern nicht viel zu unserem Glück… Wir leben seit 75 Jahren in Frieden.
Bildung und die Förderung zivilen Seins ist der Schlüssel in eine friedliche Zukunft der ganzen Welt.

Maurizio Gasperi

Wenn wir alle mit der Rücksichtnahme auf andere Menschen leben könnten, wäre diese Welt ein viel besserer Ort. Ich gebe mein Bestes dies vorzuleben, damit es eine wunderbare Welt wird.

Giusep Nay

Die Achtung der Grund- und Menschenrechte auch durch alle BürgerInnen untereinander ist ein wichtiger Garant gegen Ausgrenzung und Diskriminierung und damit gegen Spaltung.

Dr. Uwe Stamer

Alle Weltreligionen haben gemeinsame Grundwerte. Es kommt darauf an, sie in den Köpfen und Herzen der Menschen fest zu verankern, sie nicht nur zu diskutieren und zu zelebrieren, sondern sie zu leben.

Andreas Schönberger

Respekt, Dialog, Akzeptanz und Solidarität – all das ist wichtig und es ist möglich – zwischen den einzelnen Menschen und zwischen den Religionen.